Skip to main content Skip to footer content
PDF

Temperaturüberwachungstets einen genauen Überblick

Temperaturüberwachung vom Getreidelager oder Silo

Die Temperatur im Getreidelager ist der wichtigste Indikator für die Veränderung der eingelagerten Qualität. Ansteigende Temperaturen weisen auf einen Befall mit Lagerschädlingen oder auf Feuchteprobleme hin. Das Temperatur-Messsystem wird zur vollautomatischen Temperaturüberwachung von Getreidelagern eingesetzt und hilft so, Probleme frühzeitig zu erkennen und Entscheidungen über Maßnahmen zur Gesunderhaltung des eingelagerten Getreides zu treffen. Das Controlling von Kühlungs- oder Belüftungsmaßnahmen stützt sich unmittelbar auf die resultierenden Temperaturen.

Temperatur Monitoring: Schnelle und effiziente Qualitätssicherung

Die von Zuther eingesetzten Temperaturmesssysteme verfügen über eine einfache Installation. Zur Erfassung der Temperaturen werden an mehreren Stellen im Silo oder der Lagerhalle Messaufnehmer angebracht. Die Messaufnehmer werden digital über eine Vierdraht-Busleitung mit einer Auswerteeinheit (tragbar, stationär, PC-Software) verbunden, so dass Temperaturprobleme rasch lokalisiert werden können.

Durch das schnelle und einfache Management des Temperatur Monitorings gelingt es Ihnen die Qualität Ihrer Schüttgüter immer auf dem höchsten Qualitätsniveau zu halten.

Merkmale der Temperaturüberwachung von Zuther

  • Temperaturüberwachung auf höchsten Niveau
  • Sicherung der Qualität
  • Mobile Anwendungen möglich
  • Mit ATEX-Zulassung
  • Intuitive Benutzerführung
Ansprechpartner
Lutz Geläschus, Technische Leitung Zuther GmbH in Karwitz
Lutz Geläschus Technische Leitung +49 (5861) 961 - 25 sales@zuther-online.de
Jetzt Angebot anfordern: Temperaturüberwachung


    Anfrage