Trocknungsanlagen

  • Trocknungsprozess äußerst produktschonend
  • Anlagen jeder Leistungsklasse lieferbar
  • lange Lebensdauer
  • mit ausgereiften Energiesparmaßnahme sehr wirtschaftlich
  • modular aufgebaut
  • flexibel anpassbar
  • für den Innen- und Außenbereich geeignet
Die Einlagerung von Getreide mit einem Wassergehalt von mehr als 14% ist höchst riskant, da sich schnell Pilze bilden können, die das Getreide mit Giftstoffen belasten und somit irgendwann unbrauchbar machen. Gerade bei feuchtem Wetter während der Erntesaison ist dieser Wert aber meist unmöglich zu erreichen. Die Folge ist, dass das Getreide vor der Einlagerung nachgetrocknet werden muss. Dies ist ein anspruchsvoller Prozess, da bei unsachgemäßer Trocknung schnell Qualität im Korn verloren geht. Auch das Thema Energiesparung gewinnt zunehmend an Bedeutung.

Die Firma Zuther liefert Trocknungsanlagen aus dem gesamten Leistungsspektrum für unterschiedlichste Produkte mit verschiedenen Beheizungsvarianten. Alle Anlagen sind modular aufgebaut, bieten eine lange Lebensdauer und arbeiten hocheffizient. Besonders durch die fortschrittlichen Energiesparmaßnahmen wird die Wirtschaftlichkeit weiter erhöht. Das gesamte System ist außerordentlich flexibel was Ausstattung und Bauweise angeht. So lassen sich auch Lösungen für ungewöhnlich begrenzte Aufstellungsorte finden.