LKW-Probennehmer

Im Handumdrehen normgerechte Proben

  • nur repräsentative Proben
  • robuste Elektroantriebe
  • automatische Übergabe der Probe zur Auswertungsstelle
  • einfache Bedienung
  • geringe Wartung
Probennehmer für LKWs, die nach dem Stechlanzen-Prinzip arbeiten, sind heutzutage von modernen Warenannahmen kaum wegzudenken. Sie sind die schnellste und einfachste Methode, eine korrekte Probe vom offenen Fahrzeug zu entnehmen. Die Probenentnahme kann beispielsweise während der Standzeit des Fahrzeuges auf einer Brückenwaage erfolgen. Der Ausleger mit Entnahmerohr kann in alle Richtungen gesteuert werden (Fernbedienung mittels Videoüberwachung über große Entfernung).

Wenn die Stechlanze in das Getreide abgesenkt wurde, wird die zu entnehmende Probe in die innere Rohrkammer hineingedrückt. Hier wird sie von einem Luftstrom erfasst und durch einen Schlauch zu einem Sammelbehälter transportiert. Dabei ist gewährleistet, dass die Probe nicht durch zusätzlich angesaugtes Leichtgut verfälscht wird.

Die durch die Firma Zuther vertriebenen Probennehmer zeichnen sich durch einfache Bedienung, robuste Konstruktion, geringe Wartungsanforderungen und flexible Montagemöglichkeiten aus, um in jedem Fall eine optimale Lösung zu bieten.